Holcim und Bloomberg Media lancieren das Circular Cities Barometer

Circular Cities Barometer von Holcim und Bloomberg Media, Screenshot: www.bloomberg.com/circularcities
Circular Cities Barometer von Holcim und Bloomberg Media, Screenshot: www.bloomberg.com/circularcities

Im Rahmen ihrer Partnerschaft haben Holcim und Bloomberg Media das ‘Circular Cities Barometer’ lanciert, um zu verstehen, wie Städte für eine nachhaltige Zukunft den Wandel hin zur Kreislaufwirtschaft vorantreiben. Die ersten Ergebnisse des Barometers wurden am 27. April 2022 auf dem Bloomberg Green Summit vorgestellt.

Jan Jenisch, Holcim CEO: “Die Kreislaufwirtschaft ist ein Schlüsselelement, um die Grenzen unseres Planeten zu berücksichtigen und den Klimaschutz ernsthaft anzugehen. Mit der rapiden Urbanisierung unserer Welt stehen die Städte im Mittelpunkt dieses Wandels von einer linearen ‘take-make-waste’-Wirtschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft ‘reduce-reuse-recycle’. Dieses Barometer, das in Zusammenarbeit mit Bloomberg Media entwickelt wurde, gibt uns einzigartige Einblicke in das, was die innovativsten Kreislaufstädte der Welt tun, um diesen Wandel zu beschleunigen. Ich freue mich darauf, mehr über diese bewährten Best Practices zu erfahren, damit wir alle unseren Teil dazu beitragen können, um beim Übergang zur Kreislaufwirtschaft auf die Schnellspur zu wechseln”.

“Im Kern ist Bloomberg datenzentriert und lösungsorientiert”, sagte Lauren Kiel, General Manager für Bloomberg Green bei Bloomberg Media. Deshalb freuen wir uns, mit Holcim zusammenzuarbeiten, um die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was Städte auf der ganzen Welt zirkulär macht. Wir hoffen, dass die Bereitstellung dieser Erkenntnisse dazu beiträgt, andere Städte zu inspirieren und Maßnahmen zu ergreifen, um einen Wandel zu ermöglichen.”

Methodik

Mithilfe eines firmeneigenen Algorithmus misst das Circular Cities Barometer den Übergang von 25 Städten aus allen Regionen der Welt von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft. Sie wurden nach einem Dutzend Kreislaufwirtschaftsindikatoren bewertet, die zirkuläre Gebäude, zirkuläre Systeme, zirkuläres Leben und zirkuläre Führung bewerten.

  • Amsterdam (Niederlande)
  • Auckland (Neuseeland)
  • Peking (China)
  • Berlin (Deutschland)
  • Bogota (Kolumbien)
  • Chicago (USA)
  • Kopenhagen (Dänemark)
  • Delhi (Indien)
  • Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)
  • Johannesburg (Südafrika)
  • Lagos (Nigeria)
  • London (Großbritannien)
  • Mexico City (Mexiko)
  • Mailand (Italien)
  • Montreal (Kanada)
  • Nairobi (Kenia)
  • New York (USA)
  • Paris (Frankreich)
  • Quezon City/Manila (Philippinen)
  • Seattle (USA)
  • Sydney (Australien)
  • Toronto (Kanada)
  • Warschau (Polen)
  • Wuhan (China)
  • Zürich (Schweiz)

Das Engagement von Holcim für den Kreislaufbau

Holcim recycelt im Jahr 2021 geschäftsübergreifend mehr als 50 Millionen Tonnen Materialien. Bis 2030 will das Unternehmen diese Rate auf 100 Millionen Tonnen verdoppeln, was Teil seiner Netto-Null-Roadmap ist. Damit Gebäude für Menschen und den Planeten funktionieren, wendet Holcim das Prinzip der Kreislaufwirtschaft “reduce, reuse and recycle” in allen Bereichen des Unternehmens an:

  • reduce = Verringern: Um den Fußabdruck von Gebäuden zu reduzieren, entwickelt Holcim sein Portfolio an Lösungen für grünes Bauen kontinuierlich weiter. Ein Beispiel dafür ist der grüne Beton ECOPact, dessen CO₂-Fußabdruck zwischen 30 und 100 Prozent niedriger ist als der von Standardbeton.
  • reuse = Wiederverwendung: Da Prognosen zufolge 80 Prozent des europäischen Gebäudebestands bis 2050 noch genutzt werden, ist die Reparatur und Renovierung von Gebäuden mit umweltfreundlichen Nachrüstsystemen eine wichtige Priorität. Die modernen Dach-, Abdichtungs- und Dämmsysteme von Holcim verbessern die Energieeffizienz von Gebäuden und verlängern deren Lebensdauer.
  • Recyceln: Im Rahmen der ECOPlanet-Produktreihe hat Holcim den weltweit ersten Zement mit 20 Prozent rezyklierten Bau- und Abbruchabfällen auf den Markt gebracht. Ein weiteres Beispiel ist die jüngste Übernahme von Malarkey Roofing Products durch Holcim. Malarkey recycelt Materialien zu Dachschindeln, darunter 3.200 Plastiktüten für ein durchschnittliches Wohnhaus in den USA.

Das Circular Cities Barometer kann unter www.bloomberg.com/circularcities abgerufen werden.

Holcim ist nicht nur Premiumpartner von Bloomberg Green, sondern auch Gründungspartner von Bloomberg New Economy. Weitere Einzelheiten darüber, wie Holcim zum Aufbau von Kreislaufstädten beiträgt, finden Sie unter: https://www.holcim.com/sustainability/circular-economy/circular-cities

Pressemitteilung übersetzt mithilfe von www.DeepL.com/Translator

Ähnliche Beiträge