Der Elefant im Klimaraum: Initiative “Bauhaus der Erde” vorgestellt

Prof. Dr. Dr. h.c. John Schellnhuber, Gründer und Direktor Emeritus des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung; Initiator „Bauhaus der Erde“. Foto: Bauhaus der Erde/Mercator
Prof. Dr. Dr. h.c. John Schellnhuber, Gründer und Direktor Emeritus des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung; Initiator „Bauhaus der Erde“. Foto: Bauhaus der Erde/Mercator

Anlässlich des „Tags der Erde“ hat der weltweit angesehene Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber am 21. April in der Bundespressekonferenz die Substitution von Stahlbeton durch organische Baustoffe gefordert und Strategien für eine nachhaltige Siedlungswirtschaft präsentiert. Das von ihm mit initiierte „Bauhaus der Erde“ soll zugleich Triebfeder für Innovationen im Bausektor und Stachel im Fleisch der relevanten Entscheidungsträger sein. „Ohne radikale Bauwende wird das Pariser Klimaabkommen scheitern“, so Schellnhuber.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge