Bottrop halbiert CO2-Emissionen im Pilotgebiet

Logo © InnovationCity Management GmbH
Logo © InnovationCity Management GmbH

Nach zehn Jahren “InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop” legten die Stadt Bottrop und die Innovation City Management GmbH (ICM) auf einer Abschlussveranstaltung im Juni die Bilanz des Klimastadt-Projektes vor. Das Ziel, die CO2-Emissionen in einem Pilotgebiet mit 70.000 Einwohnern um die Hälfte zu reduzieren, wurde erreicht. Das vom Initiativkreis Ruhr angestoßene Projekt beweist, dass sich Klimaschutzmaßnahmen volkswirtschaftlich auszahlen.

Für unser Themengebiet besonders spannend:

  • Die von Wohngebäuden ausgehenden CO2-Emissionen (CO2- Äquivalente CO2[äq] = THG Treibhausgase) sind im Bund von 2010 bis 2020 um 19 % zurückgegangen. In der InnovationCity gingen die Emissionen sehr viel deutlicher zurück: um 47 %.
  • 3.657 Wohngebäude wurden modernisiert – das sind rund 36 % des gesamten Bestandes. Die jährliche energetische Modernisierungsrate liegt in der InnovationCity bei 3,3 %, d.h. im Durchschnitt sind pro Jahr 3,3 % der Wohngebäude teilweise oder komplett energetisch modernisiert worden.

 

Den Bericht über die Bilanz, die Präsentationsfolien und weitere interessante Informationen finden Sie auf der Seite der Stadt Bottrop:

Ähnliche Beiträge