Online-Fachworkshop: Alternative Baumaterialien

Symbolfoto Baumaterialien, Foto: Max van den Oetelaar / Unsplash
Foto: Max van den Oetelaar / Unsplash

Foto: Max van den Oetelaar / Unsplash

Die Transformation der herkömmlichen Stahlbetonbauweise ist einer der größten Hebel im Kampf gegen den Klimawandel. Drei Milliarden Tonnen CO₂ gehen jährlich allein auf die Produktion von Zement zurück, das sind bis zu zehn Prozent der menschlichen Treibhausgasemissionen. Über die Renaissance des Holzbaus und Innovationen im Carbonbetonbau haben wir im Klimaforum Bau bereits besprochen, nun wollen wir uns weiteren Lösungswegen in Form alternativer Baustoffe widmen. Wie immer stellen wir dabei gezielt die Frage: Sind die Alternativen reif für Großprojekte?


Programm

13:00 - 13:15
Begrüßung und Einführung
Dipl.-Ing. Thomas Henkel, Geschäftsführer THE-C2
13:15 - 13:45
Hanfkalk
M. Sc. Felix Drewes, Projektentwicklung und Kommunikation für das Hanfbau-Kollektiv
13:45 - 14:00
Rückfragen und Diskussion
14:00 - 14:30
Lehmbau
Ulrich Röhlen, Technik- und Vertriebsleitung bei CLAYTEC GmbH & Co. KG
14:30 - 14:45
Rückfragen und Diskussion
14:45 - 15:00
Pause
15:00 - 15:30
Strohbau
Valérie Madoka Naito, Architektin und Projektsteuerin für nachhaltige Wohnungsprojekte, Mitglied FASBA
15:30 - 15:50
Rückfragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch
15:50 - 16:00
Abschluss und Ausblick