Lange Nacht der Wissenschaften: Open Data meets Citizen Science

Das Citizen-Science-Projekt „Colouring Dresden“ bei der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften

Bei einem Mapathon, also einem gemeinsamen Kartieren per Smartphone oder Tablet, lernen Sie das Citizen-Science-Projekt „Colouring Dresden“ kennen. Sie sammeln Wissen über Sanierungsstand, Hochwasserresilienz und Hitzeanpassungen von Gebäuden, lernen, wie dieses Wissen die Baukultur und klimagerechte Architektur unterstützen kann und erfahren, warum Open Data und Citizen Science einfach zusammenpassen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften (#LNDWDD) statt.

Hintergrund

Seit Anfang März können sich Dresdnerinnen und Dresdner aktiv in die Forschung rund um den Gebäudebestand der Stadt einbringen. Auf der Online-Plattform „Colouring Dresden“, die das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) betreibt, können sie Informationen zu verschiedenen Häusern eingeben und so dafür sorgen, dass der Wissensbestand wächst – und die Karte von Dresden bunter und bunter wird. Der Datenschatz schließt eine Wissenslücke und wird künftig dabei helfen, die Baukultur in der Stadt zu erhalten und den Gebäudebestand ressourcen- und klimaschonend weiterzuentwickeln.

Datum

30 Jun 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:30 - 20:00

Standort

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung
Weberplatz 1, 01217 Dresden
Webseite
https://www.ioer.de/

Dieses Widget wird angezeigt, wenn die Schaltfläche "Anmelden" aktiviert ist. Damit das Widget auf dieser Seite korrekt angezeigt wird, konfigurieren Sie bitte die Schaltfläche "Anmelden" für Ihre letzte Veranstaltung.Wie man die Schaltfläche zum Anmelden einrichtet