„Ihr Weg zum Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude und Quartiere“

Foto: CHUTTERSNAP / unsplash
Foto: CHUTTERSNAP / unsplash

Förderung nur noch für nachhaltige Gebäude

Die abrupt geänderte Förderlandschaft stellt viele Kommunen, Bauträger und Energieversorger vor große Herausforderungen. Denn Anfang dieses Jahres wurde die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) für Neubauten komplett gestoppt. Lediglich Gebäude mit Effizienzhausstandards 40 und Nachhaltigkeitsnachweis werden noch gefördert. Hierfür benötigen Antragsteller aber ein staatlich anerkanntes „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ (QNG).

Auch die neue Förderung „Klimafreundliches Bauen“, die ab 2023 die BEG-Förderung ablösen soll, wird es nur mit Qualitätssiegel geben. Dieses Qualitätssiegel wird durch unabhängige Stellen, wie z.B. der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) vergeben.

Das Webseminar

Markus Kelzenberg ist Abteilungsleiter der Zertifizierungsstelle der DGNB und bestens vertraut mit den Anforderungen und Prozessen.

Im ersten Teil des kostenlosen Webseminars erläutert er den Zertifizierungsprozess für Gebäude. Er zeigt auf, was Gebäudeeigentümer ganz konkret bei der Antragstellung beachten müssen und wie ein Zeitplan aussehen kann. Dazu gibt er wertvolle Tipps für eine möglichst effiziente und erfolgreiche Umsetzung des Zertifizierungsprozess.

Im zweiten Teil des Webseminars erläutert er dann den Zertifizierungsprozess für Quartiere. Kommunen erfahren hier, wie sie Schritt für Schritt den Prozess erfolgreich gestalten und so die Nachhaltigkeit ihres Neubaugebiets nachweisen können.

Das Webseminar ist besonders für Kommunen und Bauträger relevant, die sich weiterhin attraktive Fördermittel für Neubauten und Quartiere sichern möchten. Wie immer gibt es am Ende des Webseminars Raum für persönliche Fragen und einen offenen Erfahrungsaustausch.

Die Inhalte des Webseminars

  • Die wichtigsten Anforderungen des Nachhaltigkeitszertifikat
  • Schritt für Schritt zum Nachhaltigkeitszertifikat für Gebäude
  • Schritt für Schritt zum Nachhaltigkeitszertifikat für Quartiere
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch

Die Referenten

Dr. Harald Schäffler 

Dr. Harald Schäffler ist Geschäftsführer des Innovations- und Ingenieurbüros schäffler sinnogy in Freiburg. Gemeinsam mit seinem Team und Partnern hat er bereits über 30 Potentialstudien und Machbarkeitsstudien für klimaneutrale Quartiere durchgeführt. Aktuell betreut sein Team rund 20 Projekte im Rahmen des BAFA-Programms Wärmenetzsysteme 4.0.

Markus Kelzenberg

Markus Kelzenberg leitet bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die Zertifizierungsstelle, die für das QNG in Deutschland offiziell anerkannt ist. Bereits seit 2007 setzt sich die Non-Profit-Organisation für eine zukunftsfähig gebaute und nachhaltige Umwelt ein. Dafür hat sie das DGNB Zertifizierungssystem entwickelt, ein Instrument, das Nachhaltigkeit bei Gebäuden und Quartieren plan- und messbar macht. Die jetzt für die Förderung abgefragten Nachhaltigkeitsthemen, wie CO2-Bilanz oder Barrierefreiheit, sind darin seit jeher verankert.

Datum

19 Jul 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

11:00 - 12:30

Standort

online

Dieses Widget wird angezeigt, wenn die Schaltfläche "Anmelden" aktiviert ist. Damit das Widget auf dieser Seite korrekt angezeigt wird, konfigurieren Sie bitte die Schaltfläche "Anmelden" für Ihre letzte Veranstaltung.Wie man die Schaltfläche zum Anmelden einrichtet