Online-Fachworkshop: Gebäudebegrünung

Foto: Unsplash / Jw.

Mit dem Voranschreiten des Klimawandels werden besonders die städtischen Regionen von den Auswirkungen betroffen sein. Dieses Stadtklima, welches sich durch z. B. viele Versieglungsflächen und dichte Bebauungen einstellt, sorgt für einen Anstieg der Temperaturen und Überschwemmungen in der Stadt. Gebäudebegrünungen könnten darauf eine Antwort geben. Mit den Vorteilen der Kühlung und Verschattung, des Regenwasserrückhalts sowie dem Schutz vor Lärm- und Feinstaubbelastung könnten Fassaden- und Dachbegrünungen das Stadtklima nachhaltig verändern.

Programm

13:00 Uhr
Begrüßung
Dipl.-Ing. Thomas Henkel, Geschäftsführer THE-C2
13:15 Uhr
Einführung in die Gebäudebegrünung - Gründe, Arten, Vorteile, Nachteile
Dipl.-Ing. (Landschafts- und Freiraumplanung) Daniel Westerholt, Referent für Projektarbeit beim BuGG (Bundesverband GebäudeGrün e.V.)
13:45 Uhr
Rückfragen
14:00 Uhr
Pause
14:15 Uhr
Projektbeispiel: Neubau Kita Hauptstraße, Dresden – 1. Preis im Wettbewerb "Dresden baut Grün"
Geschäftsführende Gesellschafter der see architekten GmbH Stefan Wolff und Michael Kraneis
14:45 Uhr
Rückfragen
15:00 Uhr
Vertiko GmbH - Vertikalbegrünungskonzepte
Florian Freutel - Nachhaltigkeitsmanagement, Fachberatung, Öffentlichkeitsarbeit
15:30 Uhr
Rückfragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch
15:50 Uhr
Abschluss und Ausblick