EUCircularTalks – Closing infrastructure material cycles through European cooperation

Flickr: Rock Cohen / Lizenz: CC BY 2.0
Flickr: Rock Cohen / Lizenz: CC BY 2.0

Die EU Circular Talks sind ein Austauschkonzept der European Circular Economy Stakeholder Platform. Es zielt darauf ab, die Stakeholder zu ermutigen, sich auszutauschen und die Themen der Kreislaufwirtschaft auf der Plattform zu diskutieren.

Die Stakeholder initiieren die Themen selbst. Diese können verschiedene Formen von Online-Veranstaltungen annehmen: Workshops, Seminare, Debatten oder Fragen und Antworten. Daran schließen sich Diskussionen direkt über die Kommunikationskanäle der Plattform an. Die #EUCircularTalks nutzen alle Kommunikationskanäle, um die Gemeinschaft zu informieren und die Debatte über die Kreislaufwirtschaft zu fördern. Die Ergebnisse jedes EU Circular Talk werden zusammengefasst und auf der ECESP-Plattform veröffentlicht.

Der Workshop

Die Infrastruktur macht einen großen Teil der bebauten Umwelt aus und ist das Rückgrat einer gesunden Wirtschaft. Die Bereitstellung von Infrastruktur wird jedoch immer schwieriger.

Die Infrastruktur hat erhebliche Umweltauswirkungen durch Materialverbrauch, Abfallproduktion und CO2-Emissionen. Das Bevölkerungswachstum, der Klimawandel und der zunehmende Bedarf an mehr Infrastruktur in den Entwicklungsländern sowie an der Sanierung und dem Ersatz bestehender Infrastrukturen in den Industrieländern stellen neue Herausforderungen und Anforderungen an die Verwirklichung einer nachhaltigen Infrastruktur und einen noch nie dagewesenen Druck auf die Verfügbarkeit von Rohstoffen dar. Gleichzeitig sind Infrastrukturprojekte mit Engpässen und Nichtverfügbarkeit von Materialien sowie mit sehr starken Preissteigerungen aufgrund der Covid-19-Pandemie konfrontiert. Diese Situation dürfte sich noch verschärfen, da die globalen Versorgungsketten, die bereits von der Pandemie betroffen sind, durch den Konflikt in der Ukraine erneut gestört werden.

Da die europäischen Volkswirtschaften in hohem Maße von Materialeinfuhren abhängig sind, ist die Schließung von Materialkreisläufen in der Infrastruktur durch hochwertige Wiederverwendung und Recycling von entscheidender Bedeutung für die Bewältigung dieser Herausforderungen. Aber wie können wir das erreichen? Welche Herausforderungen und Möglichkeiten gibt es für die Schließung von Materialkreisläufen in der Infrastruktur durch europäische Zusammenarbeit?

Datum

22 Nov 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

14:00 - 16:00

Standort

online

Dieses Widget wird angezeigt, wenn die Schaltfläche "Anmelden" aktiviert ist. Damit das Widget auf dieser Seite korrekt angezeigt wird, konfigurieren Sie bitte die Schaltfläche "Anmelden" für Ihre letzte Veranstaltung.Wie man die Schaltfläche zum Anmelden einrichtet